SPD Gärtringen

Besuch des DDR-Museums in Pforzheim

Dienstag 12.06.2018  16:00 h.
 
Besuch im DDR Museum -Lernort Demokratie 
Hagenschießstraße 9, 75175 Pforzheim-
Das Museum will Demokratiebewusstsein fördern,Menschenrechte thematisieren und die Auseinandersetzung mit der DDR -Diktatur Forderungen.
Birgit Kipfer -von 1988- 2009 Abgeordnete im Landtag von Baden-Württemberg , ist Vorsitzende des Stiftungsvorstandes des DDR Museums  und Sprecherin des Vereins „ Gegen Vergessen für Demokratie e.V. Baden-Württemberg, 
wird durch das Museum führen.
 
Infos über 
Wolfgang Ebsen 07034 20483 oder Ute May 0172 916 7646, AG60plus KV Böblingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Ortsverein
am 05.04.2018

Doris Berweiler geehrt, 40 Jahre in der SPD

Kürzlich trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Gärtringen und Rohrau zu ihrer in 2-jährigem Turnus stattfindenden Hauptversammlung im Restaurant Kerzenstüble.

Nach der Begrüßung gab Ortsvereinsvorsitzende Gerlinde Hörz einen kurzen chronologischen Überblick über die Aktivitäten: Neben den Vorstandsitzungen, der Beteiligung am Sommerferienprogramm der Gemeinde und dem Mitgliederweihnachtsessen war der Bundestagswahlkampf 2017 mit Kandidatin

Jasmina Hostert der Schwerpunkt seit der letzten Hauptversammlung. „Erfreulich ist die Entwicklung der Mitgliederzahlen. In den beiden vergangenen Jahren gab es keinen Parteiaustritt, nur einen Wegzug, und seit Sept.2017 drei Juso-Eintritte“, beendete Gerlinde Hörz ihren Rechenschaftsbericht.

Kassiererin Sieglinde Fuchs erläuterte kurz ihren in Schriftform vorliegenden positiven Kassenbericht. Kassenprüferin Sonja Kuczewski attestierte ihr eine vorbildliche Kassenführung.

Unter dem TOP Neuwahlen war der gesamte Vorstand neu zu wählen. Die bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich erfreulicherweise alle wieder zur Verfügung. Gerlinde Hörz ist wieder erste, Margarete König zweite Vorsitzende, Sieglinde Fuchs Kassiererin. Beisitzer sind Birgit Bächle, Susanne Marstaller und Bernhard Stoiber. Neu im Vorstand als Schriftführer ist Neumitglied Marco Schöll.

Kassenprüferinnen sind wieder Ingeburg Girnt und Sonja Kuczewski.

Anschließend wurde Doris Berweiler für 40jährige Parteizugehörigkeit geehrt.

Danach gab die SPD-Kreisvorsitzende Jasmina Hostert, die als Bundestagskandidatin auch in Gärtringen ein sehr gutes persönliches Wahlergebnis einfahren konnte, das aber dennoch nicht reichte, um in den Bundestag einzuziehen, einen kurzen Abriss zur Situation nach der Abstimmung für eine weitere Groko in Berlin.

Fraktionsvorsitzende Gerlinde Hörz berichtete über die Arbeit im Gemeinderat und stellvertretend für Ortsvorsteher Torsten Widmann, der geschäftlich verhindert war, aus dem Ortschaftsrat. Schwerpunkte waren die Ausarbeitung des Gemeindeentwicklungsplans, Entwicklung des Gewerbegebiets Riedbrunnen und die Flüchtlingsunterbringung. Ein SPD-Antrag zum Bau von Sozialwohnungen hatte letzten Sommer keine Chance bei der Mehrheit des Gemeinderats. Da Gerlinde Hörz auch Kreisrätin ist, wurde kurz noch das Thema Flugfeldklinik andiskutiert.

Margarete König, stellvertretende Fraktionsvorsitzende arbeitet in der Lenkungsgruppe „Kita 2020“ als Vertreterin der SPD-Fraktion mit. Ihr Kommentar: „sehr arbeits- und zeitaufwendig“.

Unter dem TOP Verschiedenes wies Gerlinde Hörz auf das kreisweite parteiübergreifende Frauenbündnis FRIDA (Frauen in die Parlamente) zur Gewinnung von Kandidatinnen für die Kommunalwahlen im nächsten Jahr hin. Dazu findet am 5. Juli 2018 in der Villa Schwalbenhof eine Veranstaltung statt.

 

 

Veröffentlicht in Bundespolitik
am 16.09.2017

Interessante und zahlreiche Begegnungen und Gespräche hatten die Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins Gärtringen und Rohrau am 16.09.2017 in der Gärtringer Hauptstraße vor dem Netto an ihrem Infostand. 

OrtsvereinGemeinderallye

Veröffentlicht in Ortsverein
am 26.08.2017

In den Sommerferien 2017 veranstaltete unser Ortsverein eine Gemeinderallye im Rahmen des Sommerferienprogramms der Gemeinde für 8 bis 12jährige Kinder quer durch Gärtringen.

Vom Treffpunkt aus, dem neuen Jugendraum an der Peter-Rosegger-Schule, ging es auf den drei Kilometer langen Kurs durch den Ort, ausgerüstet mit Ortsplan, Fotoapparaten für die Beweisfotos und Utensilien, die für die Lösung der verschiedenen Aufgaben benötigt wurden. Zum Abschluss trafen sich die Kinder mit ihren Begleitern wieder im Jugendraum. Dort gab es zur Erfrischung genügend Eis, bevor die geschossenen Bilder auf der Großleinwand angeschaut wurden. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die sichtlich Spaß gemacht hat. 

Ausgedacht und organisiert hatte sich das Ganze unsere Schriftführerin Susanne Marstaller.

Veröffentlicht in Ortsverein
am 04.06.2017

Heinz Würthner in der Bildmitte mit Urkunde

Auf 50 Jahre SPD-Parteimitgliedschaft kann Heinz Würthner zurückblicken. Seit er 1968 nach Gärtringen gezogen ist, hat er lange Jahre im Ortsvereinsvorstand  mitgearbeitet. Ob dies zum Plakatkleben, Flyerverteilen oder als Kandidat bei den Kommunalwahlen war, immer konnte man sich auf ihn verlassen. Bis zu seinem 75igsten Geburtstag war er noch Kassenprüfer. Als Dank für seinen unermüdlichen Einsatz waren die Vorstandsmitglieder mit dem 77jährigen und seiner Ehefrau Doris bei einem gemütlichen Mittagessen. Sein Fazit zu seinem Jubiläum: „Es lohnt sich immer, für andere etwas zu tun“.

Veröffentlicht in Kommunalpolitik
am 07.05.2017

Die Einladung zu einem Gespräch mit Bürgermeister Thomas Riesch nahm Jasmina Hostert kürzlich zum Anlass, sich genauer in Gärtringen und Rohrau umzusehen.

Zusammen mit der SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Gerlinde Hörz und ihrer Stellvertreterin Margarete König und Ortsvorsteher Torsten Widmann waren sie zu einem Gespräch über die aktuellen Projekte wie den Gemeindeentwicklungsplan, Kita 2020 und Wirtschaftsförderung auf dem Rathaus bei Carolin Wenz, der Projektleiterin des GEP, die ihren Chef wegen des Todes seines Vaters sehr gut vertreten hat.

Danach hatten die SPD Frauen einen Besichtigungstermin in der neuen EMILIA Wohngemeinschaft im ehemaligen Bürgerhaus in der Bismarckstraße. Das komplette Gebäude wurde  durch den neuen Eigentümer, den ortsansässigen Malermeister Claus Schmid, fachmännisch und stilgetreu komplett saniert. Herr Rolf Schneider, Vorstand der Stiftung Innovation und Pflege, Sindelfingen, führte durch die sehr geschmackvoll und praktisch eingerichteten Räume vom 1. Stock bis unters Dach für insgesamt sechs Bewohner. Er erklärte das Pflege- und Finanzierungssystem für diese Art der Betreuung. Jasmina Hostert war sehr angetan von diesem Projekt.

Im selben Haus im Erdgeschoss und im Keller wird die Ortsbücherei einziehen. Frau Saier, die Leiterin der Ortsbücherei, erklärte die geplante Einrichtung.

Im Anschluss daran fuhren die SPD-Frauen in den Kindergarten Kayertäle, um dort mit den Kindern und ihren Erzieherinnen gemeinsam Mittag zu essen. Nach dem Essen durfte der kleine Max Pfeiffer den Besucherinnen den ganzen Kindergarten zeigen.

Danach ging es weiter durch das Wohngebiet Kayertäle in die Gewerbegebiete am S-Bahnhof und weiter Richtung Rohrau am neuen Radweg vorbei. Da es regnete, wurde die geplante Ortsbesichtigung aus dem Auto heraus gemacht. Gerlinde Hörz zeigte Jasmina Hostert die markanten Gebäude wie das Sportgelände mit Halle, das Rathaus, die historische Sandmühle mit Schmiede, Schule, Kita und Kindergarten und die Christuskirche.

Mit „Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Gesprächspartnern für den freundlichen Empfang und die konstruktiven Gespräche. Ich freue mich auf die nächsten Begegnungen in Gärtringen“ verabschiedete sich Jasmina Hostert und fuhr mit der S-Bahn zurück an ihren Wohnort nach Böblingen.